Ich würde dich so gerne küssen


 

(3/5)

An Friedas 17. Geburtstag schleppt ihre beste Freundin Maja einen Jungen an, den sie ihr vorstellt. Jeffer heißt er. Und Frieda muss zugeben, dass er richtig gut aussieht.

So beginnen sie, sich immer öfter zu treffen. Und als die Eltern von Frieda auf den Malediven sind, um verspätete Flitterwochen zu genießen, zieht Frieda kurzerhand bei Jeffer ein. Doch sie muss sich in Acht nehmen, denn laut den Aussagen von sehr vielen gebrochenen Herzen, ist Jeffer eher der geheimnissvolle Unnahbare. Kann sie dennoch ihrem Herzen trauen?

Die Inhaltsangabe spricht für den Inhalt an sich. Es ist eine Geschichte voller Liebe, und dazu gehört natürlich auch Liebeskummer.  Die Teenager-Liebesstory mag auf den ersten Blick oberflächlich klingen, zumal der Titel „Ich würde dich so gerne küssen“ heißt. Doch nachdem ich die Seiten des Buches aufgeschlagen hatte, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte ist wirklich schön, ein wenig kitschig vielleicht, aber das macht nichts. Die Charaktere sind liebevoll ausgefeilt und haben sehr viel Charme, was wiederum den Kritikpunkt ausgleicht, dass die Figuren doch sehr typisch für eine Liebesgeschichte sind. Da ist die schüchterne Frieda, die gerne mehr aus sich herausgehen würde, und verliebt sich in den coolen Jeffer, den alle Mädchen umschwärmen. Natürlich hat dieser jedoch nur Augen für Frieda übrig. Dann taucht in der Geschichte noch eine weitere Figur auf. Kiki. Sie ist etwa zehn Jahre oder noch mehr älter als Jeffer. Doch sie ist gnadenlos in ihn verliebt. Irgendeine Verbindung scheint es da zwischen den beiden zu geben, die Frieda nicht erklären kann…

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr. Sie hat so eine ungezwungene Art zu schreiben. Die Geschichte ist sehr humorvol und an einigen Stellen musste ich aufpassen, nicht laut zu lachen. Das finde ich gut an der Story.

Von dem Ende, das eigentlich meiner Meinung nach gar kein richtiges Ende ist, bin ich jedoch etwas enttäuscht. Viele Fragen sind für mich offen geblieben.

 

Alles in allem ist die Geschichte sehr schön. Kein spannender Must-Read, aber eine nette Lektüre für zwischendurch.

Advertisements
Veröffentlicht in: Liebe

13 Gedanken zu “Ich würde dich so gerne küssen

  1. Monna :) schreibt:

    Ah okay, danke^^
    Muss mein Sportreferat in den letzten Ferientagen machen und dann werde ich mich über meinen Blog Gedanken machen.
    Eigentlich werde ich mir jetzt schon Gedanken machen, und ihn dann erstellen.
    Mal gucken, wie ich die Zeit einplane.
    Was hast du noch so vor?

    Nochmal danke 😉

  2. Monna :) schreibt:

    Hey 😉

    na dann folge ich dir 😛
    Ja, ich denke, dass ich das machen werde.
    Hast du paar Websiteadressen, wo ich mir ein Blog erstellen könnte?
    Sry, bin in diesen Sachen eine totale Niete. xD

    Monna 🙂

    • Buchheldin schreibt:

      Du kannst wie ich wordpress nehmen. Oder du erstellt dir einen Blog mit blogspot. Das sind so die beiden, die mir auf Anhieb einfallen. Bei anderen kostet das entweder viel Geld oder die Seiten überhäufen einen mit ziemlich viel Werbung.

      Kein Problem, ich helfe dir gerne 😉

  3. Monna :) schreibt:

    Ja, werde dann 15. Jahre alt 😉
    Fühle mich aber noch wie ein Kleinkind. xD
    Das Buch “ Die Messertänzerin“ klingt echt spannend und cool zu sein.
    Kommt auch auf meine Bücherliste.
    Ich glaube, 10 Jahren habe ich eine eigene Bibliothek 😉
    Danke^^

    Wow. Ich dachte, der Blog hättest du schon etwas länger, weil du schon sehr viel geschrieben hast.
    Ich glaube, ich schaffe mir demnächst auch mal ein Blog an.
    Tipp für ein guten Blog?
    Viel Glück 😉

    • Buchheldin schreibt:

      Heey,

      dankeschöön! 🙂

      Oh, habe ich die Ehre, dich zu der Blogidee gebracht zu haben? :)) Hm…Tipps für einen guten Blog…was soll das denn für ein Blog sein? Über dein Leben? Über deine Geschichten? Oder vor allem über Bücher, so wie meins? 🙂 Ansonsten kann ich dir erstmal sagen, dass du darauf achten musst, den Blog bekannt zu machen. In deinem Freundeskreis vorstellen und so. Dann klicken sie alle auch schön auf „folgen“. Magst du mir nicht auch folgen? *dackelblick* 😉

      LG

      Buchheldin

      • Monna :) schreibt:

        Ja, das hast du 😉
        Ich dachte, ein Blog über meine Geschichten.
        Wie ich dazu kam und ja einfach ein bisschen Werbung für die Texte machen. 😉
        Folgen bedeutet, dass ich so einen ähnlichen Blog mache?
        Wenn ja, hmm, könnte sein, dass ich dir folge. xD

        Glg Monna 🙂

      • Buchheldin schreibt:

        Hey:)

        nee, das heißt das überhaupt nicht. Den „Folgen“-Button siehst du ganz rechts auf meiner Startseite, unter „Fanclub vergrößern“ 😉 Wenn du draufklickst, bekommst du immer eine Email, wenn sich etwas an meinem Blog verändert. 😉 Cool, ein Blog mit Geschichten. Das klingt gut!! =)

  4. Monna :) schreibt:

    Kein Problem^^
    Habe im Mai Geburtstag und ich glaube, ich lasse es mir von meiner Oma mir schenken.
    😉
    Seit wann machst du díesen Blog?

  5. Monna :) schreibt:

    Hey,

    erstmal danke für deinen Kommi 😉
    Habe mich sehr gefreut.
    Und mit dem Happy End. Nicht jede Geschichte hat eins 😉

    Jetzt zu deinem Text.
    Ich finde ihn echt klasse.
    Habe eigentlich nichts auszusetzen, denn es hat sehr viel Spannung erzeugt, was passieren wird.
    Ich bin auch direkt auf Thalia.de gegangen, um zu gucken, ob das Buch geliefert werden kann.
    Vielleicht könntest du noch die erste Auflage aufschreiben und der Preis.
    Ansonsten alles prima.

    Glg Monna 🙂

    • Buchheldin schreibt:

      Heey,:)

      dankeschön! Jaa, das Buch ist echt niedlich und gar nicht mal so teuer. Kostest 7,99€ und gibt es in Form von einem Taschenbuch(272 Seiten)
      aus dem Verlag: cbt (13. Februar 2012)

      LG 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s