86400


Hier kommt mal wieder eine tolle Textstelle:

Stell dir vor, du hast bei einem Wettbewerb folgenden Preis gewonnen: Jeden Morgen, stellt dir die Bank 86400 Euro auf deinem Bankkonto zur Verfügung. Doch dieses Spiel hat auch Regeln, so wie jedes Spiel bestimmte Regeln hat.

Die erste Regel ist: Alles was du im Laufe des Tages nicht ausgegeben hast, wird dir wieder weggenommen, du kannst das Geld nicht einfach auf ein anderes Konto überweisen, du kannst es nur ausgeben. Aber jeden Morgen, wenn du erwachst, eröffnet dir die Bank eine neues Konto mit neuen 86400 Euro für den kommenden Tag. Zweite Regel: Die Bank kann das Spiel ohne Vorwarnung beenden, zu jeder Zeit kann sie sagen: Es ist vorbei. Das Spiel ist aus. Sie kann das Konto schließen und du bekommst kein neues mehr.

Was würdest du tun??? Du würdest dir alles kaufen was du möchtest? Nicht nur für dich selbst, auch für alle Menschen die du liebst. Vielleicht sogar für Menschen die du nicht kennst, da du das nie alles nur für dich alleine ausgeben könntest. Du würdest versuchen, jeden Cent auszugeben und ihn zu nutzen oder?

Aber eigentlich ist dieses Spiel die Realität: Jeder von uns hat so eine “magische Bank”. Wir sehen das nur nicht. Die magische Bank ist die Zeit. Jeden Morgen, wenn wir aufwachen, bekommen wir 86400 Sekunden Leben für den Tag geschenkt und wenn wir am Abend einschlafen, wird uns die übrige Zeit nicht gutgeschrieben. Was wir an diesem Tag nicht gelebt haben, ist verloren, für immer verloren, gestern ist vergangen. Jeden Morgen beginnt sich das Konto neu zu füllen, aber die Bank kann das Konto jederzeit auflösen, ohne Vorwarnung.

Was machst du also mit deinen täglichen 86400 Sekunden? Sind sie nicht viel mehr wert als die gleiche Menge in Euro? Also fang an dein Leben zu leben!

 – Marc Levy, „Solange du da bist“

 

Noch mehr tolle Zitate findest du hier.

Advertisements

6 Gedanken zu “86400

  1. Corey schreibt:

    Das Zitat ist unglaublich. Hab ich schon mal irgendwo gehört, aber irgendwie nie drüber nachgedacht. Aber eigentlich ist es so schön und so wahr und so ahh, ich liebe es ab heute (:

  2. tintenmeer schreibt:

    Guten Morgen!

    Das Zitat ist nicht nur wunderschön, sondern bringt einen sofort zum Nachdenken. Ich habe noch nie etwas von Marc Levy gelesen, weil ich immer dachte, das wäre nicht so meine Literatur. Vielleicht habe ich mich geirrt und sollte ein kleines bisschen meiner täglichen 86400 Sekunden mit ihm verbringen! Er vermag es offenbar einem in wenigen Sätzen die Augen zu öffenen – für das offensichtliche für das wir manchmal schon blind sind.

    Danke!

    Liebe Grüße
    Sandy

    • Buchheldin schreibt:

      Hallo Sandy!:)

      Ich habe zwar auch noch keine Bücher von ihm gelesen, aber als ich diesen Text entdeckt habe, war ich sofort so begeistert, dass ich nun unbedingt ein Buch von ihm lesen muss! 🙂

      Schön, dass dir das auch so gefällt!!!

      Liebe Grüße

      Buchheldin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s