Prüfungen


In letzter Zeit komme ich nur ganz selten zum lesen. Bald stehen nämlich die ZAPs an. ZAP ist die Abkürzung für Zentralabschlussprüfung. Das einizg positive an den Prüfungen ist, dass der Name fast genauso klingt wie ZAG (Zauberergradprüfung). 😀

So viele Bücher, so wenig Zeit. Wer genauso denkt, möge sich mir anschließen und streiken. 😀

Advertisements

16 Gedanken zu “Prüfungen

  1. EyeLin schreibt:

    Momentan im Kiga, hab da teilweise auch meine Gruppe allein – das ist schon schön 🙂 Und gute Vorbereitung fürs arbeiten^^
    Und praktische Prüfung, naja Alltag eben und eine Projektplanung (so 16 Seiten blabla) mit Durchführung, anschließender Reflexion in der man 30min redet, was man gemacht hat und das mit der Theorie und vielen Fachbegriffen verbindet und erläutert.

  2. EyeLin schreibt:

    Gerade hab ich meine Prüfungsunterlagen fertig bekommen. 17 Seiten Blabla. Morgen geb ichs ab und nächste Woche hab ich dann meine praktische Prüfung dazu. Damit bin ich dann so gut wie fertig…nur noch bisschen Praktikum (aber dann ganz entspannt, weil meine Studnen hab ich eigentlich auch schon voll) und mitte Juli bin ich dann fertig 🙂

  3. EyeLin schreibt:

    Zuerst mal ja.
    Eigentlich macht mir auch die Arbeit im Jugenclub riesigen Spaß, bzw. könnte ich mir auch etwas wie eine Suchtwohngruppe oder so gut vorstellen.
    Aber für Kindergarten ist es erstmal leichter eine Stelle zu finden und macht mir auch viel Spaß 🙂

    • Buchheldin schreibt:

      Jaa, Kindergarten ist toll! 🙂 Ich stelle mir den Job interessant vor. Suchtwohngruppe? Ich wusste gar nicht, dass da die gleichen Erzieher sind, wie die für einen Kindergarten…

      • EyeLin schreibt:

        Doch, alles die „gleichen“ Erzieher^^
        Mein mögliches Arbeitsfeld geht von 0-27 Jahre 🙂
        Ist eine tolle, anstrengende, erfüllende Arbeit – aber sicher nicht für jeden geeignet. Wohl eher kein Beruf sondern eine Berufung. (Ähnlich wie einige andere Sachen^^)

      • Buchheldin schreibt:

        Die Beschreibung klingt toll. Ja, stimmt. Manches ist eher eine Berufung. Ich habe noch nie drüber nachgedacht, aber jetzt, wo du es sagst… wann kannst du deine Ausbildung abschließen? 🙂

  4. EyeLin schreibt:

    Erzieherin 🙂
    Und dafür brauch man eben schon eine abgeschlossene Berufsausbildung als Vorraussetzung.
    Vielen Dank^^

  5. EyeLin schreibt:

    Das Bild ist ja toll, hast du das selbst gemacht?^^
    Ich stecke grad in den letzten Zügen meiner 2. Ausbildung (arbeite schon seit 7 Jahren darauf hin), ich hab die theoretischen Prüfungen hinter mir und mitte Juni nur noch die praktisch – ich bin soooo glücklich.

    Aber leider kommen dann schon die nächsten „Prüfungen“. Zumindest sind Bewerbungsgespräche sowas für mich.

    Jedenfalls: Du bist nicht allein 😛

    • Buchheldin schreibt:

      Heey,

      danke! Nee, leider bestitze ich nicht das Talent^^ Das Bild ist von jugendfotos.de =)
      Was für eine Ausbildung machst du denn? *neugierigsei*

      Oh, viel Glück bei deinen Bewerbungsgesprächen!Ich drücke dir die Daumen=)

  6. Cadiz schreibt:

    Hach ja, Prüfungsstress ist einfach ätzend… 😦
    Ich drück dir alle Daumen, die ich hab, für deine Prüfungen!
    Du schaffst das! Und danach kannst du dich wieder enstpannt zurücklehnen und loslesen ;). (also positiv denken!! ;D)
    lG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s