*Abstimmung* Hardcover oder Taschenbuch?


Buchlabyrinth hat einen interessanten Beitrag gepostet, zu dem ich hier auch mal meinen Senf abgeben möchte. 😀 Es geht um die Frage:

 

Was findet ihr besser: Hardcover oder Taschenbücher?

 

Nun, normalerweise bevorzuge ich Hardcover-Bücher. Ja, klar, diese Bücher kosten oft bis zu 20 Euro und in manchen Fällen sogar noch mehr, aber das ist wohl auch für mich der einzige Nachteil:

 

1. Die tolle Optik.

Wer wünscht sich nicht, einige schön gebundene Bücher im Regal bestaunen zu können? 😀

 

2. Die Qualität.

Dieser Punkt ist mir besonders wichtig. Wenn ich eine Sache nicht am Lesen mag, dann sind es Leserillen, die bei Taschenbuchausgaben manchmal während dem Schmökern entstehen. Die sehen einfach nicht hübsch aus und verzerren den Buchtitel so komisch, dass man ihn im schlimmsten Falle nicht mehr auf den ersten Blick erkennen kann. Und ganz zu Schweigen von Knicken auf dem Cover…bei Hardcovern hat man diese Probleme nicht.

 

3. Der Erscheinungstermin.

Tolle Bücher muss man einfach sofort kaufen. Wer könnte z.B. bei dem neuesten Rowling-Roman bis zur Taschenbuchausgabe warten? 😉

 

 Was findet ihr besser? Hardcover oder Taschenbuch? Ich freue mich auf eure Meinung!

Advertisements

16 Gedanken zu “*Abstimmung* Hardcover oder Taschenbuch?

  1. Denise schreibt:

    So, da ich anscheinend unter unseren Kommentaren nicht mehr antworten kann, mache ich einfach einen neuen Kommentar 😉
    Also, ich habe schon ein paar Bücher auf Wanderschaft geschickt. Bei lovelybooks laufen alle Runden gerade noch, deswegen, weiß ich noch nicht, wie sie hier wieder ankommen 😉
    Aber ich bin auch in Lesekreisen, da gehen die Bücher auch auf Wanderschaft und da kommen die immer im Top Zustand wieder an 🙂
    Aber ich bin immer besonders vorsichtig mit Büchern, die nicht mir gehören 😉

    Liebe Grüße 🙂

    • Buchheldin schreibt:

      Heey!

      So geht es mir auch, wenn andere mir Bücher ausleihen, behandle ich die Bücher wie kleine Schätzze. 🙂

      Welche Bücher hast du denn auf Wanderschaft geschickt? Und wie heißt du bei lovelybooks? 🙂

      Liebe Grüße!

      • Denise schreibt:

        Bei Lovelybooks heiße ich MerlinundPaula und es wandern von mir gerade
        Wirst du da sein? von Guillaume Musso
        Das Labyrinth der Wörter von Marie-Sabine Roger
        Der Kindersammler von Sabine Thiesler
        Nocturna- Die Nacht der gestohlenen Schatten von Jenny-Mai Nuyen
        und Engelsnacht von Lauren Kate
        Ich bin ja auch bei vielen Wanderbüchern dabei und da muss ich ja dann auch mal welche anbieten 😉 Und auch besser, dann stehen sie nicht nur im Regal rum, sondern sehen auch mal bisschen was von der Welt^^

        Liebe Grüße 🙂

      • Buchheldin schreibt:

        Ui, der Kindersammler? Von diesem Buch hab ich schon viel gehört, wie ist es so`? 🙂

        Cool, dann suche ich dich gleich mal bei lovelybooks 😀

  2. lilifeen schreibt:

    Ich kann mich nicht richtig entscheiden, was ich besser finde.
    Gebundene Ausgaben sind teurer und man kann sie nicht so gut in einer Tasche verstauen, um sie mit ins Schwimmbad zu nehmen, dafür können sie, wie du schon gesagt hast nich umknicken. Und hässliche Leserillen bekommen.
    Dafür sind Taschenbücher billiger und handlicher.
    Ich kann mich leider nicht entscheiden….
    Aber wenn ich meine Stimme abgeben MÜSSTE würde ich auch für Hardcover sein, von dort liest es sich doch irgendwie besser….
    Meine Meinung dazu…

    LG lisa

    • Buchheldin schreibt:

      Hey,

      ich nehme aus diesem Grund Hardcover auch nie mit nach draußen. 😉 Wenn ich draußen lesen möchte, findet sich immer irgendein Taschenbuch in meinem Regal. 😀

      Liebe Grüße!

  3. Michi schreibt:

    Ich bin ganz deiner Meinung! Hardcover-Bücher sind besser als Taschenbücher. In allen 3 Punkten stimme ich dir vollkommen zu. Noch etwas, was du dazuschreiben könntest:
    Hardcover-Bücher liegen besser in der Hand, finde ich jedenfalls. Bei Taschenbüchern bekomme ich irgendwie das Gefühl, als würde ich eine gekochte Nudel lesen, weißt du, was ich meine?
    Lg,
    Michi

    Und jetzt kommt Schleichwerbung *hust* :
    zauberbuecherblog.blogspot.com

  4. Denise schreibt:

    Am liebsten kaufe ich eigentlich Taschenbücher, erstens weil sie günstiger und meist auch leichter sind 😉 Und ich kaufe auch gerne Mängelexemplare, und die sind ja auch meist Taschenbücher. Aber ich habe auch Hardcover im Regal stehen, zum Beispiel von Harry Potter, da wollte ich auch immer die Hardcoverausgabe haben, schließlich habe ich damit angefangen und es sieht ja nicht schön aus, wenn dazwischen plötzlich eine Taschenbuchausgabe steht 😉
    Und ich habe auch keine Probleme mit Leserillen. Ich knicke das Buch beim Lesen einfach nicht so stark, dann schaffe ich es auch, dass erst gar keine enstehen 😉

    Liebe Grüße 🙂

    • Buchheldin schreibt:

      Hey!
      Danke für deinen Kommentar! 🙂
      Du hast Harry Potter gelesen? Und wie findest du die Bücher so? 😉
      Ich versuche auch immer ganz vorsichtig zu lesen und du hast recht, dann entstehen keine Rillen. Aber wenn ich mir gebrauchte Bücher kaufe oder Bücher an Freunde ausleihe, sind da oft schon ein paar Rillen drin. Da kann man wohl nichts machen..

      Liebe Grüße!

      • Denise schreibt:

        Ja, ich glaube mit Harry Potter habe ich damals angefangen auch dickere Bücher zu lesen. Früher hatten die mich immer abgeschreckt, aber da war ich ja auch noch jünger 😉 Und musste die Bücher von der Bücherei ja auch nach Hause schleppen^^
        Mir haben sie damals sehr gut gefallen. Ich glaube da gab es ja auch noch nicht soviele Fantasy Bücher. Jetzt gibt es ja fast nur noch welche. Damals war das für mich schon etwas besonderes.
        Ja, das mit dem ausleihen kenne ich. Ich denke, das liegt aber vielleicht auch daran, dass sie keine „echten“ Buchliebhaber sind. Weil in meinen Lesekreisen oder Wanderbüchern klappt das mit dem sorgfältigen Lesen eigentlich sehr gut 😉

        Liebe Grüße 🙂

      • Buchheldin schreibt:

        Hey!

        So ging es mir früher auch. 🙂
        Echte Buchliebhaber? Ja, ich weiß auch nicht. Ich glaube schon, dass viele wirklich gerne Bücher lesen, aber die sind wohl nicht so empfindlich, wenn es um Bücher geht. 😉

        Wanderbücher? Hast du schon öfters Bücher als Wanderbücher zur Verfügung gestellt? Ich habe noch nie bei so etwas mitgemacht, aber interessiert mich, wie andere dazu stehen. =)

        Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s