Zitat #2


Hach, ist das schöön! Ich liebe diese Jahreszeit, man kann sich so schön mit einer Tasse Tee ins Bett kuscheln und in einer spannenden Lektüre versinken.

 

Erst gestern habe ich „Alle sieben Wellen“ von Daniel Glattauer zu Ende gelesen. Kennt ihr das Buch? Es handelt sich um den Nachfolgeroman zu „Gut gegen Nordwind“ und ist ziemlich schön. Ein Zitat habe ich mir besonders gut eingeprägt:

 

Die Zukunft ist weiblich und (deshalb) unberechenbar.

 

Dieser Satz…der hat was, oder? 😉

 

Welches Buch lest ihr zurzeit?

 

Ich wünsche euch einen schönen Adventssonntag!

 

Alles Liebe,

Buchheldin

Advertisements
Veröffentlicht in: Zitat

4 Gedanken zu “Zitat #2

  1. Buchlabyrinth schreibt:

    Toller Satz *-*
    Ich lese gerade „Und in mir der unbesiegbare Sommer“. Sehr melancholisch und rührend-perfekt für die besinnliche Weihnachtszeit 🙂

    LG, Fina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s