*Rezension* Dichterköpfe: Friedrich Schiller


 (5/5)

Friedrich Schiller- wer kennt ihn nicht? Der berühmte Dichter und Schriftsteller hat einst Romane und Erzählungen verfasst, die selbst heute, mehr als 200 Jahre nach seinem Tod, jedem bekannt sind. Wir kennen alle die Geschichte von Wilhelm Tell, der sich gegen absurde Regeln wehrt und Geßlers Hut als Zeichen seiner Unterlegenheit nicht grüßt. Wir wissen alle, wie Ferdinand aus „Kabale und Liebe“ verzweifelt um Luise kämpft. Diese Geschichten bleiben uns in Erinnerung, weil sie von ungerechten Gesellschaften und verbotenen Liebschaften erzählen. Doch wer steckt eigentlich hinter den Geschichten? Wer war dieser Friedrich Schiller?

 

Diese Biografie über den berühmten Schriftsteller ist einfach genial. Das Thema „Friedrich Schiller“ habe ich erst vor Kurzem in der Schule behandelt. Im Nachhinein wünsche ich mir, dass ich die „Dichterköpfe-Friedrich Schiller“-CDs schon früher entdeckt hätte. Wie viele Stunden habe ich vor meinem Schreibtisch gesessen und Fakten gepaukt? Hätte ich diese Biografie bloß  früher gehört…

 

„Garantiert keine trockenen Fakten“- so steht es auf der Coverhülle der CDs. Wahr oder doch nur großspuriges Gerede? Eine Biografie lebendig vorzutragen ist nicht einfach, schließlich enthalten solche meistens viele langweilige Fakten, Zahlen und Daten, die zum einen Ohr rein und zum anderen wieder rausgehen. Doch nicht so diese Biografie aus dem Hause IGEL GENIUS.

 

Ich legte also die erste CD ein und wurde sofort in das späte 18. Jahrhundert gerissen – zu Friedrich Schiller. Man hat nicht das Gefühl, den Lebenslauf Schillers zu lernen, vielmehr begibt man sich zusammen mit ihm auf eine große Abenteuerreise. Man begleitet ihn während seiner Zeit auf der Militärakademie, geht mit ihm zu der Uraufführung seines Theaterstücks „Die Räuber“, man flieht mit ihm aus Stuttgart, reist mit ihm nach Jena, Italien usw.…

 

Was das Besondere an „Dichterköpfe- Friedrich Schiller“ ist? Es ist so authentisch! Man hört nicht nur etwas über Schillers Leben, sondern man hat das Gefühl, dabei zu sein. Das liegt zum einen an der tollen szenischen Lesung. Zwar gibt es einen Erzähler, der die Rahmenhandlung vorträgt, aber er ist nicht der einzige, der in den CDs zu Wort kommt. Ein weiterer Sprecher stellt Goethe dar, Schillers guten Freund. Und dann ist da natürlich noch Schiller selbst. Zusammen schaffen es die Sprecher Matthias Haase, Peter Kaempfe, Friedhelm Ptok usw. die aufregenden Erlebnisse des berühmten Schriftstellers sehr interessant und kurzweilig vorzutragen.

 

Wer sich für Literatur interessiert, wird früher oder später Werke von Schiller lesen. Da ist es nur von Vorteil, über sein Leben und seine Lebensumstände informiert zu sein, zumal man in seinen Werken immer wieder Parallelen zu bestimmten Geschehnissen, die Schiller einst prägten, ziehen kann. Auf der zweiten CD bekommt der Hörer Einblicke in verschiedene Gedichte und Theaterstücke Schillers. Leider sind die gelesenen Auszüge der Theaterstücke recht kurz, so dass man das Gefühl hat, eine zusammengewürfelte Hörprobe vor sich zu haben.

 

„Dichterköpfe- Friedrich Schiller“ ist eine Biografie der besonderen Art. Kurzweilig und lehrreich, interessant und authentisch erzählen die Sprecher die Lebensgeschichte von Friedrich Schiller. Man merkt einfach, dass sich die Produzenten und die Sprecher super viel Mühe geben, damit der Inhalt nicht langweilig wird.

 

Mich hat diese Biografie absolut überzeugen können, sodass ich mir demnächst „Dichterköpfe- Heinrich Heine“ zulegen werde.  🙂

 

Hier könnt ihr „Dichterköpfe: Friedrich Schiller“ aus dem IGEL GENIUS-Verlag kaufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s