Erste sein. :)


Happiness is...

Quelle: lastlemon.com

 

Ja, irgendwie hat das schon etwas, oder? Ein Buch zu lesen, bevor es in aller Munde ist, bevor der Film rauskommt, bevor die halbe Welt sich vermeintlich in die Geschichte verliebt, weil die Schauspieler so attraktiv sind.

Welche Bücher habt ihr gelesen, bevor sie „mainstream“ wurden? 🙂 

Advertisements

17 Gedanken zu “Erste sein. :)

  1. Lotti schreibt:

    Auf jeden Fall die Trubite von Panem 🙂 Jedenfalls die ersten zwei Bände. Und die ersten Bände von Bis(s) auch! Ich erinnere mich, dass dann sogar ein Junge in der Klasse von der Buchpräsentation von meiner Freundin so begeistert war, dass er sich die Bücher von ihr ausgeliehen hat und sie gut fand!

  2. Bianca schreibt:

    Die Biss-Reihe. Habe mit ’ner Freundin noch gescherzt. „Wir kannten es schon, bevor der Film rauskam!“
    Und Panem. Und wenn ich an die Filme denke, die jetzt im Kino sind. Den kleinen Hobbit habe ich schon vor Jahren gelesen, als noch keiner daran dachte ihn zu verfilmen.

  3. katnissdean schreibt:

    Tintenherz. Ich hab es definitiv vor 2008 gelesen, denn seitdem schreibe ich meine Bücher auf und 2010 hatte ich meinen Reread 😀 Aber ich weiß nicht mehr, wann vor 2008. Auf jeden Fall gab es Band 3 noch nicht. Also war es auch vor 2007. Aber wann genau? Uff… k.A.

    Die Tribute von Panem. Das hab ich gelesen, da wusste noch keiner was damit anzufangen. Ich auch nicht 😀 Aber mir hat das Cover so gut gefallen, da hab ichs mit genommen.

    City of Bones kenne ich auch schon seit Jahren. Da gabs nichtmal ansatzweise den Film.

    Eragon. Da gabs zwar schon Band 2, aber das war auch noch nicht in aller Munde soweit ich weiß. Nur bei den großen Fantasyfreaks vielleicht.

    • Buchheldin schreibt:

      Oh ja, bei Panem geht es mir genauso! Ich hatte es damals auch wegen dem schönen Cover gelesen und bin immer noch begeistert, zumindest von den ersten beiden Teilen. 🙂

      • katnissdean schreibt:

        Kicher. Ja Teil 3 war nicht ganz so kraftvoll, wobei es für mich auch etliche gute und erschreckende Momente gab. Aber es war ein durchaus logisches Ende – auch wenn manchmal etwas am Anfang von der Sogwirkung fehlte.

      • Buchheldin schreibt:

        Ich mag Peetas Wandel nicht. Und Katniss‘ Entscheidung zum Schluss kann ich auch nicht nachvollziehen, weißt du, welche Stelle ich meine? Wo es darum geht, ob die Hungerspiele erneut stattfinden sollen oder nicht…

      • katnissdean schreibt:

        Aber dafür kann ja Peeta nichts? Er ist ein weiteres Opfer des Capitols. Und nur wegen Katniss… ich find das schon hart.

        Und neh, das mit den Hungerspielen erneut hab ich grad nicht mehr im Kopf.. hmm.

  4. buchstabentraeume schreibt:

    Mh, gute Frage. Vielleicht „P.S. Ich liebe dich“ oder „Die Frau des Zeitreisenden“, denn die beiden Bücher habe ich im Original gelesen… Aber ich weiß echt nicht mehr, ob sie da schon jeder kannte… Schwierig, sich daran zu erinnern…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s