Ich brauche eure Hilfe.


Hallöchen erst einmal und schön, dass ihr wieder hierher gefunden habt!

Der Titel dieses Textes ist schon gut gewählt, was? 😀 „Was ist denn jetzt los??“, fragt ihr euch vielleicht. Nun, nichts dramatisches, keine Sorge. Aber irgendwie musste ich euch diesen Post ja schmackhaft machen.^^

Ich finde es total schade, dass ich in letzter Zeit kaum noch zum Bloggen gekommen bin, der Grund dafür ist der, dass ich mittlerweile Studentin bin (o lala, welch hochgestochenes Wort) und mir ein Fach ausgesucht habe, dass äußerst wunderbar und äußerst zeitintensiv zugleich ist. Aber jetzt sind SEMESTERFERIEN (hört ihr die Partytröten??) und das bedeutet, dass in der fremden Welt die Windstille demnächst kräftig aufgewirbelt wird!

Perfect Place | via Facebook

Und nun zu meiner Frage, meinem Anliegen, meiner Herzensangelegenheit, bei der ich eure Hilfe benötige. Demnächst werde ich nämlich umziehen und dafür meine alten Bücherregale gegen Neue eintauschen. Meine jetztigen Regale tun ihren Dienst, jedoch waren sie recht günstig, was man daran sieht, dass einige Regalbretter in der Mitte sich leicht durchbiegen. Das ist an sich nicht wirklich dramatisch, aber eben auch nicht schön. Nun möchte ich mir neue, festere Regale besorgen, am liebsten in weiß. Alle Welt kennt natürlich die berümten BILLY-Regale von Ikea und auch ich spiele mit dem Gedanken, mir solche zuzulegen. Jedoch bin ich noch unentschlossen und daher meine Frage an euch:

Sind diese Regal stabil? Halten sie die große Büchersammlung einer großen Büchersammlerin aus? 😀 Biegen sich die Bretter durch? Welche Bücherregale habt ihr und seit ihr damit zufrieden? 

Ich freue mich auf eure Hilfe! 😀

Liebe Grüße

Buchheldin

Advertisements

16 Gedanken zu “Ich brauche eure Hilfe.

  1. Sandra Pusteblume schreibt:

    Ich habe auch vier Billy-Regale (ein normalbreites, zwei schmale, ein breites – bunte Mischung) in meinem Zimmer und die Regalbretter biegen sich, wenn überhaupt, nur ganz minimal. Es kommt natürlich darauf an, wie viele Bücher man lagert, aber die Billy-Regale sind auf keinen Fall Regale, die komplett durchhängen! 🙂 Ich muss aber sagen, dass ich optisch derzeit eher unglücklich mit ihnen bin. Im Nachhinein würde ich die Modelle Liatorp oder Hemnes von Ikea schöner finden, weil da die Regale an sich schon wirklich schön sind und die optisch sehr was hergeben (abgerundete Kanten zB; ich finde, meine Billys wirken so eckig, kantig und roh …) – die sind aber eben auch dementsprechend teurer, also selbst kaufen würde ich die mir nicht wollen 😀

    • Buchheldin schreibt:

      Danke für deine Antwort!! 🙂 Liatrop ist wirklich ein Traum, das Regal sieht so schön romantisch und landhäuslich 😉 aus. Aber es stimmt auch, dass es umso teurer ist und wenn ein und dasselbe Einrichtungshaus ein Regal für 39 und ein Regal für mehr als 100 Euro verkauft und die beiden im Groben und Ganzen doch gleich sind (zumindest was die Funktion betrifft), dann greife ich doch lieber zum günstigeren. Ich habe mich nun für die Billy-Serie entschieden und bin schon gespannt, wie lange sie halten wird. 😉

      Liebe Grüße!

  2. Bianca schreibt:

    Ich habe ein Regal über die gesamte Wandlänge, das mein Vater und mein Bruder selbst gebaut haben. Das Holz ist sehr stabil und die Regalböden etwas dicker. Jedoch sollte man auch hier nicht zweireihig die Bücher einstellen. 😉 Die Wölbung ist aber auch nur gering.

  3. Lotti. schreibt:

    Das kenn ich mit dem Studieren 😀 Hab mir auch ein zeitintensives Fach ausgesucht 😀

    Also ich hab auch Billi Regale und zwar drei davon mit einer Doppelglastuer und ein „halbes“ mit einer normalen Glastuer. Ich finde die super 🙂

  4. aer1th schreibt:

    Also wir haben hier auch seit Jahren Billy Regale stehen und sind sehr zufrieden damit.
    Hier auf einem meiner Instagrambilder kannst du sehen wie stark sie befüllt sind.

    Ich finde sie schon ziemlich überfüllt und trotzdem halten sie ziemlich gut und tuen ihren Dienst. 🙂

    Liebe Grüße
    Miriam

  5. Kathrin schreibt:

    Ich hab hier auch drei Billy-Regale stehen – eines davon bereits seit fast 6 Jahren. Meine Regale biegen sich ganz minimal (man sieht es nur,wenn man ganz genau hinsieht) – in Anbetracht des Preises, des Alters und der Tatsache,dass ich früher ein Regal hatte,das teurer war und nach weniger Jahren durchhing, kann ich sagen,dass die Billys schon recht stabil sind. Früher oder später wird sich aber wohl auch das stabilste Regal in der Mitte biegen und es hängt natürlich immer auch davon ab, wie schwer du die Regale belädst. Ich persönlich möchte mir zwar gerne Echtholzregale holen,weil diese einfach noch hochwertiger aussehen und die Rückwand stabiler ist (eher bei Umzügen von Bedeutung 😉 ), doch für die Studienzeit erfüllen die Billy-Regale bestens ihren Zweck 🙂

    Was ich bei den Billys übrigens gut finde, ist die Möglichkeit durch Zusatzequipment die Böden schräg anzubringen – wenn du besonders schöne Bücher hast, die du nicht zwischen anderen klemmen willst, kannst du die dadurch wunderbar präsentieren 😉 Ich nutze das zum Beispiel für meine Lacombe-Bücher und habe so immer einen Blick auf die schönen Cover 😀

    • Buchheldin schreibt:

      Das mit den schrägen Böden ist eine super Idee! Ich werde aber höchstwahrscheinlich gar nicht erst dazu kommen, weil meine Bücherregale jetzt überquillen (schreibt man das so?) und bald habe ich endlich mal Platz, um die Bücher richtig hinzustellen. 😀

      Lacombe-Bücher, wooow *.* Hast du eine ganze Sammlung? Ich habe leider noch (mit Betonung auf NOCH) kein einziges Buch von ihm, weil zu teuer und so ;), aber in der Buchhandlung komme ich nicht um den Benjamin Lacombe Tisch herum, ohne liebevoll die Cover anzustrahlen. 😀

  6. wuschelcorinchen schreibt:

    Hey, ich kenne dein Problem. Als ich umgezogen bin zum Studieren, wollte ich alle Bücher mitnehmen und musste mir Regale aussuchen, wo möglichst alle Bücher rein gingen. Ich habe jetzt die großen Expedit-Regale von IKEA in weiß bei mir stehen. Eignen sich hervorragend als Raumteiler und dann mit den schönen, bunten Büchern drin… Da die Regalbretter ziemlich massiv sind, hängt auch nichts durch 🙂
    Grüße

    • Buchheldin schreibt:

      Heey 🙂 Danke für den Tipp! Jaa, die Regale sind jetzt unter dem Namen Kallax zu haben, was?

      Ich habe sie im Möbelladen gesehen und fand sie sehr hübsch, allerdings haben sie ja keine beweglichen Regalbretter und meine Bücher sind nicht so hoch, als dass die gesamte Höhe der Regalflächen ausgenutzt werden würde. Oben im Regal würde es also immer leer bleiben, was Platzverschwendung ist…oder? 🙂 Oder hast du deine Bücher quer oben auch noch reingestellt?

      • wuschelcorinchen schreibt:

        Ach, echt? 😀 Hab ich noch gar nicht bemerkt. 😀
        Ja, du hast recht, oben ist noch relativ viel Platz. Ich habe oben dann noch Bücher quer gelegt, das hat auch was von der Optik her, finde ich. Wo studierst du denn? 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s