*Rezension* Queenig & Spleenig

(4/5)

England? Na klar! Das ist dieses Land, wo unter anderem der Big Ben steht, wo alle Menschen den ganzen Tag Tee trinken und wo Kate und William geheiratet haben. Das weiß doch jeder!

 

Doch wissen Sie auch, wann man zu englischenWohnzimmern „lounge“ und wann man „living room“ sagt? Warum Engländer Socken im Bett und Flipflops im Schnee tragen? Was es mit dem nationalen Keks-Tunk-Tag auf sich hat? Und warum Oscar Wilde einst mit einem Hummer an der Leine spazieren ging?

 

Unter anderem werden diese Fragen in dem Buch „Queenig & Spleenig- Wie Engländer ticken“ von der Autorin Nina Puri kurzweilig und unterhaltsam beantwortet.

 

Eine sehr interessante Lektüre! Die Autorin, eine gebürtige Engländerin, schreibt humorvoll über die englische Kultur, Sprache und Infrastruktur. In kurzen Kapiteln gibt sie uns dabei einen informativen Einblick in ein England, das man noch nie in einem solchen Licht betrachtet hat. Ich war noch nie in England, aber ich kenne durchaus ein paar Engländer, in denen ich bestimmte Eigenschaften aus dem Buch wiedergefunden habe. In „Queenig & Spleenig“ werden die Angewohnheiten der Engländer liebevoll in die Schippe genommen.

 

Nina Puri erklärt, warum Regen nicht gleich Regen ist und warum man einfach nie um das Gesprächsthema „Wetter“ herumkommt. Auf äußerst humorvolle Art und Weise beschreibt sie den schwarzen Humor der Engländer und führt uns in die „Kunst der Konversation“ ein. Oft vergleicht sie dabei die Engländer mit den Deutschen, pickt die Unterschiede heraus und vergleicht sie.

 

Dieses Buch ist keineswegs ein gewöhnliches Nachschlagewerk! Das Lesen hat mir eine große Freude bereitet, die meisten Seiten enthalten witzige Anekdoten und nicht selten habe ich Lachtränen in den Augen gehabt. Eine Seltenheit, die nicht viele Bücher bieten.  Die allermeisten Kapitel sind äußerst amüsant zu lesen. Gegen Ende hin fand ich ein paar Stellen im Buch etwas langatmig, so hätte man zum Beispiel den Text über das englische „Verkehr“ kürzer fassen können. Insgesamt überwiegen aber eindeutig die lustigen Zitate und Texte.

 

Vor allem jetzt zur Zeit der olympischen Spiele, wo alle Welt auf England schaut, ist dieses Buch die Quelle von einer Menge Wissen zum Angeben auf jeder Party. 😉

 

Alles in allem ist „Queenig & Spleenig- Wie die Engländer ticken“ sehr zu empfehlen.

 

Neugierig? Hier kann man sich das Buch bestellen.

Vielen Dank an den Langenscheidt Verlag und Blogg dein Buch für dieses Exemplar!

Auswertung der Umfrage

Ich wollte von euch wissen, worauf es eurer Meinung nach beim Bücherkauf am meisten ankommt. So habt ihr abgestimmt:

schönes Cover: 25%

interessante Inhaltsangabe: 68%

positive Rezensionen: 7%

Länge der Geschichte: 0%

 

Ich persönlich achte beim Kauf auch eher auf eine ansprechende Inhaltsangabe. Wobei ein schöner Cover und viele positive Stimmen zum Buch  natürlich verstärkende Faktoren sind. 😉

Nemht doch gleich an der neuen Umfrage teil. 🙂