*Rezension* Der magische Blumenladen

 (4/5)

Violet liebt den Blumenladen ihrer Tante Abigail. Immer wenn sie Zeit hat, hilft sie hier aus. Normalerweise lebt sie bei Tante June und Onkel Nick, denn ihre eigenen Eltern sind bei einem Autounfall vor vielen Jahren gestorben. Eines Tages darf Violet bei Abigail übernachten. Ausgerechnet da taucht eine geheimnisvolle Kundin, Mrs. Goodwill, im Laden auf, woraufhin Abigail stürmisch verreist. Violet beschließt kurzerhand, im Blumenladen zu bleiben und die dortigen Geheimnisse zu ergründen. Sie findet ein verzaubertes Blumenbuch, das sie mit ihren Freunden Jack und Zack genauer unter die Lupe nimmt. Stecken die Antworten zu Abigails plötzlicher Reise in dem Buch?

„Der magische Blumenladen – Ein Geheimnis kommt selten allein“ nimmt die jungen Leserinnen mit auf eine zauberhafte Reise, in der Kater übersinnliche Fähigkeiten besitzen, Blumen Zauberkräfte haben und alles möglich zu sein scheint.

Die Geschichte ist schön geschrieben und spannend erzählt. Junge Mädchen werden hier ganz auf ihre Kosten kommen. Die einzelnen Kapitel sind kurz gehalten und enden fast immer mit einem Cliffhanger, sodass man unbedingt weiter lesen möchte. Die Bilder der Illustratorin Tourlonias sind detailreich und so schön, dass meine kleine Schwester beim Lesen gleich mehrmals hinschauen wollte 

Das einzige Manko an der Geschichte ist die Tatsache, dass sie in England spielt. Vor allem für junge Leserinnen ab acht Jahren ist es nicht ganz einfach, Namen wie „Violet“, „Abigail“, „Miss Hedgehog“ und „Cornwall“ richtig auszusprechen, was teilweise zu Irritationen führen kann. Hier wäre es vielleicht geschickter gewesen, die Geschichte nicht zu „verenglischen“.

Nach dem ersten Band bleiben viele Fragen in der Geschichte offen, sodass man zwangsläufig sich auch die anderen Bände der Mädchenbuchreihe kaufen sollte. Der Autounfall von Violets Eltern scheint immer noch nicht aufgeklärt zu sein, das Blumenbuch verbirgt offenbar ein Geheimnis und Tante Abigail wirkt so, als wollte sie Violet noch so einiges mitteilen.

„Der magische Blumenladen – Ein Geheimnis kommt selten allein“ ist der Auftakt einer Mädchenreihe, die viel zu versprechen scheint. Lesenswert!

 

Hier könnt ihr euch das Buch aus dem Ravensburger Verlag bestellen.